AD slot
advertising helps us grow

Volker Springel: Simulierte Universen – Ursprung und Schicksal unserer Milchstraße

Galaxien enthalten hunderte Milliarden Sterne und zeigen vielfältige Formen und Größen. Ihre Entstehung wird durch eine komplexe Mischung verschiedener astrophysikalischer Prozesse bestimmt, in denen Gravitation, Strahlung sowie Hydrodynamik wichtige Rollen spielen und über große Skalenbereiche miteinander verknüpft sind. Daneben sind Astrophysiker überzeugt, dass der ganz überwiegende Teil des Energie- und Materie-Inhalts des Universums nicht aus gewöhnlicher Materie besteht, sondern von »Dunkler Materie« und »Dunkler Energie« dominiert wird. Prof. Dr. Volker Springel vom Max-Planck-Institut für Astrophysik spricht in diesem Vortrag der Reihe "Wissenschaft für jedermann" über die Rolle von Supercomputer-Simulation bei der Überprüfung von gewagt erscheinenden kosmologischen Hypothesen.
Der Vortrag fand am 27. Oktober im Ehrensaal des Deutschen Museums statt.

In Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster ORIGINS und den Physikfakultäten der LMU und TU München

Notizie correlate